Über unsFalldokumentationenBerichteAktuellesMedienUns unterstützenLinks
 

Position:   Aktuelles

< Vorheriger Artikel
20.01.2012

Asylstatistik 2011


Das Bundesamt für Migration präsentiert in seiner kommentierten Asylstatistik die aktuellsten Zahlen des vergangenen Jahres.

 

Im Jahr 2011 ist die Zahl der Asylgesuche gegenüber dem Vorjahr um rund 45 Prozent auf 22'551 gestiegen. Das ist der höchste Gesuchseingang seit 2002. Wichtigstes Herkunftsland war Eritrea, gefolgt von Tunesien und Nigeria. Der Anstieg ist vor allem auf die Krise in Nordafrika und die seit März offene Migrationsroute nach Europa zurückzuführen.

 

Aus der Statistik geht ebenfalls eine Zunahme der Überstellungen von Asylsuchenden an den zuständigen Dublin-Staat hervor. 2011 wurden insgesamt 3'621 Personen überstellt, gegenüber 2'722 im Vorjahr. Umgekehrt wurden der Schweiz 2011 nur 482 Personen überstellt. Gestützt auf das Dublin-Abkommen konnte die Schweiz damit bisher deutlich mehr Personen in andere Dublin-Staaten überstellen als sie selbst übernehmen musste (Medienmitteilung des BFM, 19.01.2012).


Über unsFalldokumentationenBerichteAktuellesMedienUns unterstützenLinks