Über unsFalldokumentationenBerichteAktuellesMedienUns unterstützenLinks
 

Statement

Menschenrechte haben universelle Gültigkeit. Sie sind weder verhandelbar noch teilbar. Sie verpflichten Staaten, Grundrechte und Völkerrechte nicht nur zu respektieren, sondern diese auch durchzusetzen.

 

Damit diese Grundrechte auch im schweizerischen Asyl- und AusländerInnenbereich nicht mit Füssen getreten werden, braucht es eine Beobachtungsstelle wie die SBAA, die konsequent, beharrlich und fair Menschenrechtsverletzungen aufdeckt sowie politische und soziale Rechte für alle einfordert.

 

Katharina Prelicz-Huber, Nationalrätin, Zürich

Position:   Falldokumentationen

So können Sie einen Fall suchen

Die Beobachtungsstelle für Asyl- und Ausländerrecht sammelt Fälle, bei denen durch die Anwendung der Asyl- und Ausländergesetzgebung Probleme in Bezug auf rechtstaatliche Prinzipien, Artikel der Bundesverfassung oder internationale Konventionen entstehen.
Die gesammelten Fälle wurden von der Schweizerischen Beobachtungsstelle sowie den beiden Beobachtungsstellen in der Ost- und in der Westschweiz dokumentiert. 

 

Wenn Sie mehr über die dokumentierten Fälle wissen möchten, können Sie in die Falldaten wie folgt Einsicht nehmen:

 

1.       Sie suchen Fälle nach bestimmten Stichworten.

 

2.       Sie suchen Fälle nach bestimmten Gesetzesartikeln.

 

3.       Sie suchen Fälle nach dem Herkunftsland der Betroffenen.

 

4.       Sie sehen sich alle Fälle an, in chronologischer Reihenfolge.

 

5.       Sie durchsuchen die gesamte Website mit Google.

Über unsFalldokumentationenBerichteAktuellesMedienUns unterstützenLinks